widerrufsrecht

§ 5 Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung.


5.1 Widerrufsrecht für Verbraucher; Vertragspartner; Adressat des Widerrufs

Wenn du Verbraucher bist (also eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder deiner gewerblichen noch deiner beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht dir nach den gesetzlichen Vorschriften ein Widerrufsrecht zu, über dessen Bestehen/Nichtbestehen du beim jeweiligen Bestellvorgang und hier im Folgenden Text belehrt wirst.

Maßgeblich ist für dich als Verbraucher und Käufer die konkrete Widerrufsbelehrung, wie sie dir im Rahmen des Bestellvorganges und/oder danach in der Bestell- bzw. Auftragsbestätigung übermittelt wurde. Diese vorliegende allgemeine Widerrufsbelehrung dient lediglich deiner Information und wird ersetzt durch die konkrete Widerrufsbelehrung, wie sie im Rahmen deiner Bestellung erfolgt.

Wenn du von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machst, weisen wir darauf hin, dass die Rücksendung von Waren an das jeweilige Label erfolgen muss. Die Adresse ist der Kaufbestätigung und dem Lieferschein zu entnehmen. Der Widerruf selbst ist an caughtacute als Vertreter des Labels zu richten.

5.2 Widerrufsbelehrung für den Erwerb von Waren.

Du kannst deine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail), oder – wenn dir die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache an das Label, widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei dir bzw. einer von dir bevollmächtigten Person (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i. V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf (nicht der Versand der Ware) ist zu richten an:

caughtacute c/o Marlen Meinhardt
Märkische Allee 120
12681 Berlin

E-Mail: hello@caughtacute.com
Im Falle des Widerrufs durch Rücksendung der Ware hat die Rücksendung an das versendende Label zu erfolgen.
Die Adresse kannst du dem Lieferschein sowie der Kaufbestätigung von caughtacute entnehmen.

Folgen des Widerrufs

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kannst du die empfangene Leistung, die Ware sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, ist insoweit Wertersatz an das Label zu leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen musst du Wertersatz nur dann leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Aus- bzw. Anprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Du hast die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, es sei denn, das Label legt einen Retourenschein bei, oder es ist etwas anderes vereinbart.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.
Die Frist beginnt für dich mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für das Label mit deren Empfang.

Du hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem du caughtacute über den Widerruf des Vertrags unterrichtet hast, an das Label zurückzusenden oder zu übergeben (die Adresse kannst du dem Lieferschein sowie der Kaufbestätigung von caughtacute entnehmen).
Die Frist ist gewahrt, wenn du die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest.
Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren trägst du. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren brauchst du nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

5.3 Ausnahmen vom Widerrufsrecht und vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts.

5.3.1 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen
•    zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisses des Verbrauchers zugeschnitten sind (customized).
•    zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
•    zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte, mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen;

5.3.2 Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei folgenden Verträgen

•    zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

•    zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
•    zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung geliefert wurden und die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.